Riedel

Riedel

Nach dem Zweiten Weltkrieg als die Familie Riedel aus Böhmen kommend alles verloren hatte, bekamen Georg Riedels Großvater und Vater die Einladung die bankrotte „Tiroler Glashütte“ zu übernehmen. Mit Hilfe eines Kredites der bekannten Familie Swarovski konnte die 8. und 9. Generation das Werk in Kufstein in Tirol übernehmen. Damit erhielten die Riedels ihre zweite glückliche Chance die Glastradition, die im Isergebirge (heute Tschechische Republik) im Jahre 1673 begonnen hatte, fortzusetzen. Die dritte Generation betrieb dort seit 1756 die erste Glashütte.

260 Jahre später, im Jahr 2016, führen die 10. und 11. Generation der Familie Riedel das Unternehmen von Österreich aus.

Der Erfolg der Marke Riedel in jüngerer Zeit gründet auf funktionalen Weingläsern. Nichts repräsentiert diesen Erfolg besser, als die legendäre handgefertigte Sommeliers Kollektion. Das Design der Kelche der ersten Serie war nicht auf Ästhetik ausgerichtet. Die Gläser sollten als Instrumente dienen, die einen perfekten Weingenuss ermöglichten. Mit dieser von Meister-Glasbläsern in Kufstein handgefertigten und mundgeblasenen Serie setzte Claus 1973 einen Standard, der bis heute unübertroffen ist.

Claus brachte seinen begabten Glasmachern bei, Glas völlig anders zu formen, als sie es bis dahin getan hatten. „Form folgt Funktion“ - das Credo der Bauhaus-Bewegung - war die Grundlage seiner großen schlichten Gläser auf langen Stielen. Seine Designs wurden zum Industrie-Standard. Sie sind die Vorbilder aller funktionalen Weingläser. Bis heute werden sie von Meisterhand in der Glashütte in Kufstein gefertigt, ebenso wie die künstlerischen und funktionalen Dekanter, für die Riedel zahlreiche Patente besitzt und mit internationalen Designpreisen ausgezeichnet wurde.

Längst beliefert das Unternehmen mit 12 Tochterfirmen die Weltmärkte, denkt weit über Europa hinaus und ist dennoch ein traditionsbewusstes Familienunternehmen geblieben, dessen österreichische Wurzeln auch in Zukunft seinen Weg bestimmen werden.


a96390_8a528641751248b1af9b79d41d509057~mv2_d_4367_2517_s_4_2

#



Es gibt nicht mehr viele Glasmacher, die hochwertige mundgeblasene Gläser und Dekanter herstellen können. Die Tiroler Glashütte Riedel befindet sich in Helenes Heimatstadt Kufstein und es erfüllt uns mit Stolz, mit dieser familiengeführten Weltmarke arbeiten zu dürfen. Helene: „Ich werde nie den Moment vergessen, als ich die Glasmacher von Riedel das erste Mal sah – ich war dort mit einem Schulausflug. Und auch wenn es sehr viele Jahre zurück liegt, kann ich mich immer noch an die Hitze der Glasöfen und die harte Arbeit der Glasmacher erinnern, es war wirklich faszinierend. Jetzt, so viele Jahre später, ist es wirklich ein unglaubliches Gefühl, Riedel in unseren Boxen zu haben.“