Chabeso

Chabeso

Heute noch ganz wie damals, hundertprozentig kracherlmäßig süß-sauer super!

"1939 zog der gebürtige Oberländer Hans Mussak mit seiner Familie nach Wattens. Dort wohnten sie im Oberdorf, neben einer kleinen Kracherlfabrik, welche zu verkaufen war. Mein Uropa nutzte diese einmalige Chance! Dies war die Geburtsstätte unseres Chabeso. Einige Jahre später übersiedelte das Unternehmen in die Karl-Heilig-Straße 15, wo die Firma und unsere Familie noch heute zu Hause ist. Seit Juli 2007 führe ich, seine Urenkelin Iris Musack, das Lebenswerk von Hans Mussak bereits in vierter Generation."

"Der Traum von Hans Mussak, dem Gründer unseres Chabeso lebt weiter! Das Geheimnis unseres Kracherls ist der einzigartige Geschmack der mit keinem anderen Getränk zu vergleichen ist und den jeder anders empfindet." Daher reichen die Beschreibungen von Gletscherzuckerl, über Gummibärchen bis hin zu Bazooka Kaugummi. In Tirol ist Chabeso ein Getränk mit Tradition und der Bevölkerung ein Begriff. Auch bei den Jungen und Junggebliebenen hat Chabeso schon Kultstatus.

Chabeso kracht am besten eiskalt! Egal ob pur als herrliche Erfrischung oder als Mixgetränk mit Bier, Wein und vielem mehr. Ein sehr beliebter Durstlöscher ist natürlich auch Chabeso auf 0,5 L mit Soda aufgespritzt, mit einem kräftigen Schuss Zitronensaft, als „Schatzi“ bei Sportlern bekannt und beliebt.


a96390_8a528641751248b1af9b79d41d509057~mv2_d_4367_2517_s_4_2

#



Ein Getränke-Produzent, den es seit über 75 Jahren hier in Tirol gibt. Ein traditionelles Erfrischungsgetränk, das den Spitznamen „Kracherl“ trägt, ein hiesiges Wort für Limonade. „Kracherl“ deshalb, weil es einen „Krach“ macht, wenn man die Limonade öffnet.