Alpenschick

Alpenschick

Schon beim Eintreten in das Geschäft der Familie Meusburger in Tannheim strömt einem der herrliche Geruch der Zirbe in die Nase. Ein krähender Hahn mit rot-weißer Schleife nimmt seinen Platz zwischen Zirbenzapfen und Holzschöpflöffeln aus Bergahorn ein. Auch der Fußboden ist aus Zirbe, die Decke aus dunklerem Holz. Alles hier scheint dem Wald entwachsen zu sein. Genau in dieser Welt fühlen sich die Meusburgers wohl.

"Seit 1974 gibt es unseren Laden in Tannheim", erklärt Bildhauermeister Klaus Meusburger. "Mein Vater ist Schnitzer und gründete unser Unternehmen. Von ihm lernte ich das meiste", erinnert er sich. Damals führte er eine kleine Schnitzwerkstatt mit Verkauf in Grän. Das Erfolgsrezept ist seit jeher unverändert: "Wir stellen nach wie vor alles detailliert in Handarbeit her und erfüllen individuelle Wünsche unserer Kunden."

Einmal fertigten sie sogar einen handgeschnitzten Adler, der komplett vergoldet wurde. "Den machten wir für den König Abdullah von Saudi Arabien. Es gibt nichts, was es nicht gibt", erklärt Tochter Martina schmunzelnd.

Mit einer Lasermaschine können alle Holzstücke auch mit einem Logo, Schriftzug oder Bild personalisiert werden. Der Laser graviert haarfein das Holz und lässt somit Spielraum für sämtliche Wünsche. Außerdem sind zwei Schreiner im Betrieb angestellt, darunter auch Klaus Meusburgers Sohn Markus.

2012 gründete die Familie die Eigenmarke "alpenschick". Tirol fühlen, erleben und mit allen Sinnen genießen steht seither auf ihren Fahnen. Um seinen Kundenstamm auszubauen, ging der Traditionsbetrieb "online". Auf ihrer Homepage präsentiert die Familie ihre traditionellen Produkte aus Holz den Kunden aus aller Welt.

"Wir wollen vor allem mit hoher Qualität punkten, denn Nachahmer gibt es zur Genüge. Doch im Detail erkennt der Kunde sofort, ob er ein hochwertiges Produkt oder eine billig produzierte Massenware in den Händen hält."


a96390_8a528641751248b1af9b79d41d509057~mv2_d_4367_2517_s_4_2

#



Wenn hochqualitatives Traditionshandwerk auf moderne Trends trifft, denkt man vielleicht nicht sofort an das entlegene Tannheimer Tal im Nordwesten Tirols. Doch als wir den Alpenschick-Laden von Martina und ihrer charmanten Familie besucht haben, merkten wir sofort, dass hier mit viel Liebe zum Detail zauberhafte Zirbenprodukte hergestellt werden.